Weiblicher Orgasmus: So bringst du sie zum Höhepunkt

Erfahren Sie wie man mit Seniorenhilfe

Die Stellung bietet eine willkommene Abwechslung und einen visuellen Genuss beim Anblick des Allerwertesten deiner Partnerin. Denn deine Liebste hat jetzt die Kontrolle. Indem sie die Beine entweder nach vorne oder wie bei der klassischen Reiterposition nach hinten anwinkelt, kann sie selbst bestimmen, wie tief du eindringst. Indem deine Partnerin zum Beispiel das obere Bein etwas absenkt und das untere Bein hebt, kann sie den Winkel des Penis verändern und ihn auf vielfältige Weise empfinden. Du kannst dabei zusehen und deine Liebste küssen und streicheln, während sie sich unter dir austobt. Von Zeit zu Zeit möchte man sich auch mal fernab des Betts vergnügen. Für Zärtlichkeiten im Stehen ist diese Position hervorragend geeignet, bietet dennoch genug Nähe und eignet sich zudem perfekt für einen Quickie zwischendurch. Taste dich langsam ran. Verlässt dich die Kraft, setze deine Partnerin zum Verschnaufen kurz auf einem höheren Tisch ab.

Sexuelle Gefühle

Sex-Signale: Es gibt einen Zeitpunkt, wo Allgemeinheit Signale enden und die klaren Worte anfangen 4. Sie hält deinem Blick stand Schau ihr einen Moment länger in die Augen, als man das sonst tut. So, dass es schon etwas unangenehm wird. Hält sie dem Blick stand, ist sie interessiert. Wenn nicht, dann noch nicht. Nächster Test: Mach ihr ein Kompliment — eins, das ein potenzieller Liebhaber macht, kein Anbaggerer. Also nichts über ihre Augen, ihre Brüste, ihre Figur. Immer gut: Schuhe, Frisur.

Comments